Befestigung

Befestigungsmittel sind im Bauwesen unverzichtbar und allgegenwärtig. Die Trends im Bauwesen zu geringeren Bauteildicken und besseren Dämmeigenschaften der verbauten Materialien haben die Anforderungen an Befestigungsmittel jeglicher Art stetig erhöht.

Wir prüfen und bewerten jede Art von Befestigungen in beliebigen Untergründen entsprechend den geltenden nationalen und internationalen Regelwerken! Unsere Prüfungen können unter dem Einfluss bestimmter Medien, Temperatur oder im Normalklima durchgeführt werden. Wir benutzen dafür ausschließlich modernste, kalibrierte und überwachte Messtechnik, die von geschultem Fachpersonal verwendet wird. Dadurch können Sie sich auf die Validität unserer Ergebnisse verlassen.

Wir verfügen über großes Know-how bei der Herstellung von Betonprobekörpern und erledigen vom Schalungsbau, über die Herstellung und Verlegung der Bewehrung bis hin zum Einbringen und der Nachbehandlung des Betons alles im eigenen Haus. Bei Bedarf können wir auch gerissenen Beton mit definierten Rissweiten herstellen. Die ANC-TEC GmbH arbeitet mit einem regionalen Hersteller und Lieferanten von Transportbeton zusammen und ist somit in der Lage, Betonkörper hochindividuell, zuverlässig und schnell herzustellen.

Wir halten stets eine größere Anzahl an Standard Betonprobekörpern vor, deren Festigkeiten laufend überwacht werden. Dadurch können Prüfungen sehr kurzfristig durchgeführt werden.

 

In Abhängigkeit Ihrer Ziele auf dem nationalen oder internationalen Markt beraten wir Sie kompetent und kundenorientiert zu den Optionen Ihr Produkt bestmöglich auf dem Markt zu platzieren.

Wir bieten Ihnen Prüfberichte um bspw. die Leistungsfähigkeit Ihres Produkts bestimmen zu können oder zur Vorlage bei einem Statiker. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Vorbereitung einer Zustimmung im Einzelfall (ZiE) oder bei der Erlangung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) für den nationalen bzw. eines European Technical Assessments (ETA) für den europäischen Markt. Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Beratung!


Im April 2019 haben wir unseren Akkreditierungsprozess nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018 bei der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) mit dem Erhalt unserer Akkreditierungsurkunde erfolgreich abgeschlossen. Die Akkreditierung gilt für den in der Urkundenanlage D-PL-212105-01-00 festgelegten Umfang. Die Akkreditierungsurkunde kann auf unserer Website eingesehen werden, eine Übersicht über die betreffenden Befestigungsmittel ist im Folgenden gegeben:

  • DIN EN 846-5 - Prüfverfahren für Ergänzungsbauteile für Mauerwerk - Teil 5: Bestimmung der Zug und Drucktragfähigkeit sowie der Steifigkeit von Mauerankern (Steinpaar-Prüfungen)
  • DIN EN 846-6 - Prüfverfahren für Ergänzungsbauteile für Mauerwerk - Teil 6: Bestimmung der Zug- und Drucktragfähigkeit sowie der Steifigkeit von Mauerankern (Einseitige Prüfung)

Die Teile 5 und 6 der DIN EN 846 legen Prüfverfahren für Maueranker zur Verwendung in Einzelsteinen bzw. Steinpaaren fest. Wir prüfen für Sie norm- und fachgerecht die Zug- und Drucktragfähigkeit Ihres Mauerankers in den von Ihnen festgelegten Mauersteinen. Falls Sie unsicher bzgl. der geeigneten Steinauswahl sind, sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern.


  • ETAG 020 - Plastic anchors for multiple use in concrete and masonry for non-structural applications

Die fünf Teile der ETAG 020 legen Prüfverfahren für Kunststoffdübel zur Verwendung in Normalbeton, Vollmauerwerk, Hohl- und Lochsteinen sowie Porenbeton fest. Die ANC-TEC GmbH führt in Ihrem Auftrag Untersuchungen zur Zug- und Querkrafttragfähigkeit von Kunststoffdübeln, auch unter Berücksichtigung von Rand- und Eckabständen, durch.


  • EAD 330008-02-0601 - Anchor Channels

Das EAD (European Assessment Document) beschreibt Prüfungen für die Bewertung von Ankerschienen in Vorbereitung einer europäisch technischen Zulassung (ETA). Wir bestimmen im Sinne der Norm schnell und zuverlässig die Geometrie sowie die Tragfähigkeit unter statischen oder zyklischen Zug- und Querlasten.


  • EAD 330232-00-0601 - Mechanical Fasteners for use in concrete

Dieses EAD umfasst nachträglich montierte mechanische Befestigungselemente aus Metall, die in vorgefertigte Löcher senkrecht zur Oberfläche in Beton eingebracht und dort mit mechanischen Mitteln wie Reibung oder mechanischer Verriegelung verankert werden. Von diesem EAD werden kraftkontrolliert spreizende Befestigungsmittel (z.B. Bolzenanker), wegkraftkontrolliert spreizende Befestigungsmittel (z.B. Einschlaganker) sowie Hinterschnittbefestigungen und Betonschrauben abgedeckt. Wir führen in Ihrem Auftrag Prüfungen im gerissenen oder ungerissenen Beton durch.


  • EAD 330747-00-0601 - Fasteners for use in concrete for redundant non-structural systems

Im EAD 330747-00-0601 sind Prüfungen zur Bewertung von Mehrfachbefestigungen in Vorbereitung einer europäisch technischen Zulassung beschrieben. Das Dokument behandelt kraftkontrolliert spreizende Befestigungsmittel (z.B. Bolzenanker), wegkraftkontrolliert spreizende Befestigungsmittel (z.B. Einschlaganker), Hinterschnittbefestigungen, Betonschrauben und Verbundanker. Wir ermitteln in Ihrem Auftrag die geforderten Tragfähigkeiten Ihres Befestigungsmittels.


  • EAD 330076-00-0604 - Metal Injection Anchors for use in Masonry

Das EAD (European Assessment Document) beschreibt Prüfungen für die Bewertung von Injektionsankern in Mauerwerk aus Vollstein, Hoch- oder Lochziegeln und Porenbeton. In Ihrem Auftrag führen wir Untersuchungen zu Einzel- und Mehrfachbefestigungen unter Berücksichtigung von Eck- und Randabständen durch.


  • EAD 330499-00-0601 - Bonded fasteners for use in concrete

Im EAD 330499-00-0601 sind Prüfungen zur Bewertung von Verbundankern für die Verwendung im Beton beschrieben. Verbundanker eignen sich vor allem für hohe Lasten bei nur geringen Rand- und Achsabständen. Aus diesem Grund wird diese Art von Befestigungsmitteln immer beliebter. Wir bestimmen in Ihrem Auftrag die Tragfähigkeit Ihres Verbundankers für Zug-, Querkraft und kombinierte Beanspruchungen im gerissenen oder ungerissenen Beton durch.


  • EAD 330196-01-0604 - Plastic Anchors made of virgin or non-virgin material for fixings of external thermal insulation composite systems with rendering

Das EAD 330196-01-0604 legt Prüfungen für die Bewertung von WDVS-Dübeln im Beton, Vollmauerwerk, Hohl- und Lochsteinen sowie Porenbeton fest. Die ANC-TEC GmbH legt gemäß Ihren Anforderungen und in Übereinstimmung mit dem Regelwerk ein Prüfprogramm fest und bestimmt anschließend die Tragfähigkeit ihres WDVS-Dübels. Dazu zählen unter anderem die Zugtragfähigkeit, verschiedene Konditionierungen, wiederholte Belastungen und verschiedene Montageparameter.


  • TR 018 - Assessment of torque-controlled bonded anchors
  • TR 026 - Plate stiffness of plastic anchors for ETICS
  • TR 048 - Details of tests for post-installed fasteners in concrete
  • TR 049 - Post-installed fasteners in concrete under seismic action

Die "Technical Reports" (kurz TR) werden von der EOTA herausgegeben und können als Ergänzung zu den EADs verstanden werden. In ihnen werden einige Aspekte der Prüfung und Bewertung näher beschrieben, indem sie das vorhandene Wissen und die Erfahrungen der EOTA-Gremien zusammenfassen. Die oben aufgeführten und von uns für die Akkreditierung vorgesehen TRs erlauben uns die Bewertung von kraftkontrolliert spreizenden Verbundankern, die Ermittlung der Tellersteifigkeit von WDVS-Dübel und die Prüfungen von nachträglich eingebauten Befestigungselementen in Beton mit oder ohne seismische Einwirkung.

Ihnen fehlt die Beschreibung einer für Sie relevanten Prüfnorm bzw. eines Ihrer Produkte? Kein Problem! Kontaktieren Sie uns per Mail oder Telefon, die ANC-TEC GmbH ist für Sie da und sucht gemeinsam mit Ihnen nach einer geeigneten Lösung.

Als Ansprechpartner für Fragen rund um Befestigungsmittel steht Ihnen unser Geschäftsführer Dipl.-Ing. (FH) Marcel Wolter zur Verfügung.